Über uns

Marcel HübenthalEntwickelt wurde SYNAMIK™ an der Coaching Akademie Berlin von Systemiker, (Lehr-)Coach, Trainer, Team- und Organisationsberater Marcel Hübenthal in einem Zeitraum von 8 Jahren. Während der Arbeit mit Teams und Organisationen sowie beim Coaching und offenen Aufstellungs-Events hat sich SYNAMIK™ zu einer eigenständigen Methode entwickelt.

Marcel Hübenthal im Gespräch dazu:

Wie ist SYNAMIK™ entstanden?

„Ich habe SYNAMIK™ im Grunde genommen durch eine intuitive Entscheidung entwickelt.

Im Vorfeld hatte ich einige Fortbildungen zu Systemischen Aufstellungen absolviert und dort Organisationsaufstellungen und Familienaufstellungen kennengelernt. Oftmals haben Aufstellungsleiter dabei sehr viel dramatisiert und Lösungen als Wahrheiten dargestellt oder es wurden Lösungswege vorgegeben. Dies kam mir meist sehr übergriffig und nicht kompetenzorientiert vor.

Bei einer Aufstellung für eine Organisation entschied ich mich dann spontan dazu, nur den Prozess zu führen und das aufgestellte System sich autonom entwickeln zu lassen. Ich bemerkte an mir selbst, wie herausfordernd es war, meine eigenen Lösungswünsche und Vorschläge nicht einzubringen. Ich entschied mich bewusst dazu – im Sinne der Kybernetik 2. Ordnung – mich dabei zu beobachten, was ich beobachte, da ich aus meinem systemischen Verständnis heraus wusste, welche Auswirkungen meine Beobachtungen haben können. Gleichzeitig den Beteiligten wertfrei Wechselwirkungsprozesse widerzuspiegeln, passende systemische offenen Fragen zu stellen, den Rahmen zu halten und immer wieder auf die Kompetenz des Anliegergebers zu fokussieren, empfand ich im ersten Moment als sehr herausfordernd. Insbesondere als es an der ein oder anderen Stelle zunächst nach einer Sackgasse aussah, was wiederum nur meine Beobachtung war.“

Was waren die Auswirkungen dieser Entscheidung?

„Das Ergebnis war für den Auftraggeber phänomenal und es hat gleichzeitig humorvolle Momente und im Prozess viel Freude gebracht. Dieses Erlebnis bestärkte mich sehr darin, bei der Aufstellungsarbeit die Autonomie in Systemen zu fördern. Ich setzte diese Art der Systemischen Aufstellungsarbeit fort und adaptierte viele Tools aus bereits Kennengelerntem. Gleichzeitig entwickelte ich einen transparenten Prozess und für Geschäftskunden nachvollziehbares Handwerkszeug. Denn immer wieder nahm ich gerade bei Teams und Organisationen bei Aufstellungen eine Unsicherheit darüber wahr, ob irgendetwas von Einzelnen aufgedeckt werden oder zum Vorschein kommen könnte, was nicht gewünscht ist. Indem ich Transparenz, Klarheit, Leichtigkeit und insbesondere die Autonomie aller Beteiligten in den Vordergrund stellte, lösten sich diese Unsicherheiten nach und nach auf.

Aus diesen Erfahrungen ist ein evaluierbarer Prozess entstanden. Interessant dabei ist, dass für Klienten in erster Linie nicht mehr der Prozess der Aufstellung in Form eines „Wow-Effekts“ so stark im Fokus erlebt wird, sondern die Ergebnisse, die daraus resultieren. Gleichzeitig wird auch oft viel gelacht, selbst wenn die Prozesse Tiefgang haben. Das vertrauliche, autonomiefördernde Setting für eine Aufstellung aufzubauen ist dabei essentiell, denn dort kommen Menschen zusammen und alle Menschen haben irgendwo ein Thema. Ob sich die Entscheidung, es anders zu machen also gelohnt hat? Ja, auf jeden Fall.“

Wie würdest du die Atmosphäre bei einer SYNAMIK™-Aufstellung beschreiben?

Bei SYNAMIK™ finden Begegnungen auf Augenhöhe statt, jeder wird gesehen, es herrscht eine zugewandte Stimmung und jeder hat Interesse an der Lösung beteiligt zu sein und die Anliegengeber zu unterstützen. Man könnte eine SYNAMIK™-Aufstellung auch als eine liebevolle und zugewandte Zusammenkunft von Menschen sehen, die Interesse an Veränderungsprozessen haben.

Welche praktischen Erfahrungen waren für dich als SYNAMIK™-Coach besonders wichtig?

Durch die Schulung meiner eigenen Wahrnehmung konnte ich irgendwann Systemüberlappungen wahrnehmen, zulassen und widerspiegeln, was bei den Beteiligten viele Fragen klärte. Daraus lässt sich eine Mehrdimensionalität der Systeme, die bei so einer Aufstellung aufeinander treffen und auch in Wechselwirkung zu einander stehen, ableiten. Dies ist sehr hilfreich für den Prozess. Grundlegende systemische Coaching-Kompetenz ist für einen SYNAMIK™-Coach sehr wichtig und ebenso ein breites Repertoire an Aufstellungs-Formen für unterschiedliche Anlässe.

Was unterscheidet SYNAMIK™ von anderen Methoden?

Der Unterschied zu älteren Formen der Aufstellungsarbeit liegt natürlich einerseits darin, dass SYNAMIK nicht-therapeutisch ausgerichtet ist, sondern sich an professionell arbeitende Coaches und Teamentwickler richtet und andererseits den autopoietischen Aspekt von lebenden System sehr deutlich in den Fokus rückt. Um dies in einer Aufstellung umzusetzen, bedarf es systemischen Fachwissens, handwerklichen systemischen Könnens und eines Prozessverständnisses. Ein SYNAMIK™-Coach sollte insbesondere wissen, wie ein Rahmen aufgebaut wird, in dem Autopoiese überhaupt erst stattfinden kann. Jeder Mensch ist einzigartig, es gibt immer mehrere Lösungsmöglichkeiten. Es sind jedoch die einzigartigen Lösungen, die tiefgreifende Veränderungen bewirken. Deshalb gibt es bei SYNAMIK auch keine vorgegebenen Sätze oder Lösungsschablonen für Interventionen. Die Lösungen entstehen dynamisch und sind passgenau.

Marcel Hübenthal begleitet Führungskräfte, Manager, Teams, Organisationen und Menschen mit persönlichen und gesundheitlichen Themen auf ihrem Weg zu wirksamen Veränderungen und Entwicklungen. Mit Hilfe der SYNAMIK™-Methode, mit der Menschen besonders leicht kreative Lösungen erreichen, die einen spürbaren Erfolg bedeuten.

Gleichzeitig gibt er im Rahmen einer Ausbildung sein Wissen weiter und bildet zertifizierte SYNAMIK™-Coaches aus, die …

  • als professionelle systemische Begleiter & Impulsgeber in dynamischen Prozessen agieren.
  • Klienten auf Augenhöhe begleiten.
  • Systemisch-Konstruktivistisch handeln.
  • Lösungen und Kompetenzen fokussieren.
  • ergebnisoffen sind.
  • Autopoiese fördern.
  • die Autonomie jedes Einzelnen wahren.
  • die Suche nach einzigartigen Lösungen begleiten.

Zertifizierte SYNAMIK™-Coaches erwerben die Kompetenz, Gruppen und Einzelne auf dem Weg zu ihren individuellen Lösungen professionell zu begleiten.